Ulrike Kobrna – Chaoshaufn goes professional

„Chaoshaufen goes professional – vom gesellschaftlichen Experimentierfeld zur legal verankerten Bildungs- und Betreuungseinrichtung.“

In diesem Workshop liegt der Fokus auf all den organisatorischen, strukturellen, rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen, die – neben den pädagogischen Aspekten unserer Arbeit – auch einiges an Knowhow und Ressourceneinsatz erfordern.

Auch wenn die Idee der Alternativpädagogik von relativ kleinen Gruppen mit viel Engagement und Ehrenamtlichkeit getragen wird, sind unsere Vereine eigentlich kleine Unternehmen, die bestimmten legalen und organisatorischen Standards entsprechen müssen, um von „außen“ anerkannt zu werden und nach „innen“ zu funktionieren. Oft leisten Personen dieses verantwortungsträchtige Management ohne entsprechende Ausbildungen, mit mangelndem Hintergrundwissen und so gut wie immer mit zu knappen Zeitressourcen. Viele Problemlagen und Konfliktfelder, die sich letztlich auch negativ auf den pädagogischen Betrieb auswirken und unheimlich viel Energie aller Beteiligter binden, haben darin ihre Ursache.

Zu folgenden relevanten Themen kann ich – je nach Interesse und TeilnehmerInnenzahl – Faktenwissen, historischen Hintergrund und Praxistipps weitergeben bzw. Erfahrungsaustausch anbieten:
* Vereinsrecht
* Finanzierung, Förderungen, Buchhaltung
* Arbeitsrecht und lohngestaltende Vorschriften

* Team- und Elternarbeit (Kommunikation, Konfliktmanagement)
* Haftung und Verantwortung
* Entscheidungsstrukturen
* rechtliche Grundlagen (Tagesbetreuungsgesetze, Privatschulwesen etc.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s